Punkte Sammeln…
Dezember 31, 2017
Schoko-Nuss-Aufstrich
Dezember 31, 2017

Dad_Bot

Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.

Dieses Gebot hat James Vlahos sehr besonders interpretiert und einen dem medialen Zeitalter entsprechenden Aspekt hinzugefügt. Als sein Vater die Diagnose „Krebs“ bekam, und klar wurde, dass er unheilbar erkrankt war, wollte er so viel wie möglich von Ihm „konservieren“.

Sollte ein digitales Leben nach dem Tod möglich sein, ist die Person, die ich unsterblich machen möchte – mein Vater

James kann so heute mit seinem Vater Chatten und spazieren gehen. Ihn die Geschichte seines Lebens erzählen lassen. Ich finde es ist ein schönes Bild das Gebot Gottes zu ehren und seine Liebe auszudrücken. Vermutlich wird es einige Menschen geben die so etwas auch gerne haben würden um die Erinnerung an Ihre Eltern immer wieder auffrischen zu können.

Ich lerne daraus mindestens 2 Dinge.

  1. Das man die Zeit mit seinen Eltern auskosten sollte, denn wer weiss schon wie lange wir sie haben dürfen?
  2. Da ich nun selbst ein Vater bin, weiss ich wie schön und wertvoll das für Eltern ist. Jede erwiederte Umarmung, jedes Kuscheln und küssen, jedes „ich hab Dich lieb“, jedes gemeinsame Abendessen und Urlaubserlebnis, ist wie Balsam für die Seele und kaum zu beschreiben.

Auch Gott wird in der Bibel „Vater“ genannt. Auch er will Gemeinschaft mit seinen Kindern (uns) haben. Er hat aber keine App oder kein Programm geschrieben um den Kontakt mit Ihm herzustellen. Er sandte seinen Sohn als Bild vom Vater.

Wer mich gesehen hat, der hat den Vater gesehen.     Jesus im Johannesevangelium 14,9

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.