Vollkorn-Tiefkühlpizza selber machen
Mai 4, 2018
Wieviel Ballast trägst Du mit Dir rum?
Mai 14, 2018

Fruchtig feiner Karottensalat mit Rosinen

Karottensalat mit Rosinen?

Kann das schmecken? Absolut! Karotten und Rosinen sind eine tolle Kombination und schmecken zusammen wirklich lecker. Entstanden ist dieser Karottensalat, weil ich dachte, ich könnte meine Kinder dazu bringen Salat zu essen. Mein Argument waren die Rosinen. Bis jetzt ist nämlich der Gurkensalat, der einzige Salat, den sie essen. Aber, ich bin leider gescheitert. Vielleicht klappt es ja bei Deinen Kindern mit diesem Karottensalat?! Und wenn nicht, wir Erwachsenen dürfen uns ja auch was Gutes tun. Apropos Gutes tun,

…wusstest Du dass, die Karotte

…der beste Carotin Lieferant ist?
Unter allen Gemüsesorten enthält die Karotte am meisten Carotin? Carotin kann vom Körper ganz einfach in Vitamin A umgewandelt werden. Vitamin A ist unter anderem wichtig für unser Sehvermögen – ja, Oma hatte schon immer Recht –  und auch für die Haut. Es beugt der frühzeitigen Hautalterung vor und unterstützt die Hautgesundheit.

…gekocht am meisten Carotin liefert?
Das Karotin in der Karotte löst sich noch leichter, wenn Du die Karotte garst. Aber wichtig, die Karotte nur waschen, nicht Schälen, denn direkt unter der Schale sind wie immer die meisten Nährstoffe. Und am besten die Karotte nicht in Wasser ertränken, sondern nur in wenig Wasser garen, damit die ganzen Inhaltsstoffe der Karotte nicht mit dem Kochwasser weggegossen werden. Am besten verwendest Du das Kochwasser mit, z.B. als Soße. Dennoch ist es ratsam die Karotte auch roh zu essen, da hier alle anderen Nährstoffe am besten verfügbar sind.

…immer mit etwas Fett gegessen werden sollte?
Ja, Oma hat schon wieder Recht, die Karotte immer mit etwas Fett zubereiten, damit der Körper das fettlösliche Vitamin A optimal transportieren kann.

…ein gutes Hausmittel bei Durchfall ist?
In Form der Moro’schen Karottensuppe ist sie ein wunderbares Heilmittel bei Durchfall.  Am besten gleich zu Beginn der Erkrankung auf nüchternen Magen genießen und mehrmals täglich einige Tage lang. Das Rezept und noch ein paar Info’s mehr zur Moro’schen Karottensuppe findest du hier.

…im Karottengrün mehr Kalzium besitzt als in der Wurzel?
Da liegt es nahe, das Karottengrün bei der Zubereitung nicht wegzuwerfen sondern auch zu verwenden. Zum Beispiel in einem grünen Smoothie, als Pesto oder einfach zum Würzen eines Salats.

So, nun ist der Karottenunterricht beendet, nächstes Fach: Kochen. Heute: Karottensalat mit Rosinen.

Zutaten:

  • 500 g Karotten
  • 20 g Petersilie
  • 1 handvoll Rosinen (ungeschwefelt!)
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL weißer Balsamico
  • 1 TL Honig
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung:

Die Karotten waschen und raspeln. Am schnellsten geht das mit der Küchenmaschine, aber eine Reibe tut es natürlich auch.

Die Petersilie hacken und zu den Karotten geben. Auch die Rosinen dazugeben.

Für das Dressing, das Olivenöl, den Balsamico, den Honig, und das Salz in ein Schraubgals geben und kräftig schütteln.

Nun das Dressing über die Karotten geben und etwas ziehen lassen.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.