Liebe ohne Ablaufdatum?!
Juli 20, 2018
Eine Inspektion bitte…Herr König…
August 3, 2018

Zitronenlimonade mit Minze und Ingwer

Zitronenlimonade – der Sommerklassiker

Ich finde, wenn es draußen so richtig heiß ist, gibt es nichts erfrischenderes als eine Zitronenlimonade. (Naja außer vielleicht das Smoothie-Eis, und…:-)). Mit Zitronenlimonade meine ich natürlich keine Kunstlimo aus dem Supermarkt, sondern eine echte, selbstgemachte leckere Limonade. Meine erste Zitronenlimonade habe ich als Kind in unserem Urlaub in Slowenien getrunken. Dort gab es in den Restaurants immer hausgemachte Zitronenlimonade. Bei mir gab es glaub ich in Slowenien keinen Restaurantbesuch ohne eine Zitronenlimonade zu bestellen. Es war einfach sooo lecker und erfrischend. Und damit der Urlaub nicht aufhört, haben wir zu Hause einfach damit weiter gemacht. 😉

Diese Zitronenlimonadenliebe (was für ein Wort) hab ich auch an meine Kinder vererbt. Ihnen schmeckt die Limo so gut, dass gar nicht auf die Idee kommen nach gekaufter Limo aus dem Laden zu fragen. Ist doch toll oder! Das alte „Familienrezept“ musste ich allerdings abändern, da ich meine Ernährung auf eine vitalstoffreiche Vollwertkost umgestellt habe. (Die Grundlagen dieser Ernährungsform erfährst Du hier). Ehrlich gesagt war das abändern jetzt nicht ganz so schwierig, ich musste lediglich den Zucker durch Honig ersetzen. Weil’s so einfach war, musste ich wenigstens noch ein bisschen etwas ändern.  Also hab ich sie noch ein wenig „gepimt“ – mit Ingwer und Minze.

Zitronenlimonade – Süßkram oder doch Medizin?

Wir alle wissen natürlich, dass Zitronen absolute Vitaminbomben sind, vor allem enthalten sie viel Vitamin C. Vitamin C stärkt unser Immunsystem, kräftigt unser Bindegewebe, verdünnt unser Blut, fängt die freien Radikalen, verbessert die Eisen und Calciumaufnahme und noch vieles mehr. Somit ist Zitronenlimo eigentlich schon keine Limonade mehr, sondern doch eher Medizin. 😉

Um Deine medizinische Grundversorgung zu sichern, liefere ich Dir jetzt das Rezept.

Zutaten:

  • 1 Flasche Mineralwasser
  • 2 Zitronen
  • ca. 2 cm Stück Ingwer
  • 2-3 Zweige Minze
  • Honig n. Bedarf

Zubereitung:

Die Zitronen, den Ingwer und die Minze waschen.

Die Zitronen halbieren, drei Hälften auspressen, den Saft in eine Karaffe geben. Die letzte Zitronenhälfte und den Ingwer in Scheiben schneiden und mit der Minze ebenfalls in die Karaffe geben.

Mit Mineralwasser auffüllen und am besten im Kühlschrank etwas ziehen lassen.

Die Limo in Gläser füllen und nach Geschmack mit Honig süßen.

Tipp:

  • Wenn Du keinen Ingwer magst, kannst Du ihn einfach weglassen.
  • Die Minze kannst Du auch durch andere Kräuter ersetzen, z. B. Zitronenmelisse, Rosmarin, oder auch Wildkräuter, wie Giersch oder Gundermann.
  • Lass die Limo nicht zu lange ziehen, sonst kann es sein, dass sie etwas herber wird im Geschmack.

Und jetzt bleibt mir nur zu sagen: „Cheers!“

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.