Upgrade… euer Wunsch ist uns Befehl
September 16, 2018
Vollkorn Waffeln mit rohem Apfelmus
September 28, 2018

Linsen-Salat mit Gemüsewürfeln

Wie oft isst Du Hülsenfrüchte wie z.B. Linsen?

Eher selten? So ging es mir auch! Durch die Ernährungsumstellung zur vitalstoffreichen Vollwertkost habe ich aber gelernt wie wichtig Hülsenfrüchte, wie Linsen & Co, sind. Sie enthalten sehr viel pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe ( jedes Böhnchen ein Tönchen ;-)) und Mineralien. Mittlerweile versuche ich sie wirklich regelmäßig in meine Ernährung einzubauen, optimalerweise 2-3 Mal die Woche.

Was zählt eigentlich zu Hülsenfrüchten?

  • Bohnen
  • Kichererbsen
  • Erbsen
  • Erdnüsse (ja tatsächlich!)
  • Linsen

Bohnen und Kichererbsen stehen noch nicht ganz so oft auf meinem Speiseplan, wie ich es gerne hätte. Leider vergesse ich schlicht und ergreifend sie am Abend einzuweichen! Anders sieht es bei den Erbsen aus, die gibt es schon regelmäßiger, sind ja auch eine super easy Beilage. Erdnüsse lassen sich prima als Snack für zwischendurch einbauen oder auch in Form von Erdnussbutter genießen. Bleiben noch die Linsen. Linsen werden immer mehr zum Star in meiner Küche. Absolut von Vorteil ist, dass ich nicht an das Einweichen denken muss, wie bei den Bohnen, und es gibt sie in so vielen verschiedenen Farben, Größen und unterschiedlichem Geschmack. Eins meiner Lieblings-Linsengerichte möchte ich Dir heute vorstellen:

Linsen-Salat mit Gemüsewürfeln. Ich finde ihn mega lecker. Die Linsen, Karotten und die Rote Bete passen wie ich finde hervorragend zusammen, er schmeckt leicht orientalisch durch den Kreuzkümmel und er macht super satt! Seither habe ich ihn mit roten Linsen zubereitet, weil sie im Originalrezept verwendet wurden. Allerdings sind rote und gelbe Linsen geschält und passen somit nicht 100 %ig zur vitalstoffreichen Vollwertkost. Ich werde zukünftig also auf Berglinsen umsteigen, tut dem Geschmack aber bestimmt keinen Abbruch, kostet einfach nur ein bisschen mehr Zeit. Apropos Zeit, jetzt ist es Zeit für das Rezept.

Zutaten:

  • 200g rote Linsen
  • 2- 3 Karotten
  • 2-3 gegarte, geschälte Rote Beten
  • 1/2 Bund Blattpetersilie
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Senf
  • 1 EL weißer Balsamico
  • 1/2 Orange
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Honig

Zubereitung:

1 EL Öl im Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, Kreuzkümmel und Curry kurz darin anrösten, Linsen dazugeben und auch kurz mit andünsten. Mit der Brühe ablöschen und ca. 8 min köcheln lassen. Bei Berglinsen die Kochzeit entsprechend der Garzeit verlängern. (ca. 30 min) Sind die Linsen gar, abgießen und abkühlen lassen.

Die Rote Bete und die Karotten in Würfel (ca. 2 cm) schneiden. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und klein hacken. Alles zu den abgekühlten Linsen geben.

Die 1/2 Orange auspressen. Aus dem Saft, Senf, Balsamico, restlichen Olivenöl und Honig ein Dressing zubereiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun das Dressing über den Linsensalat geben und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.